Die Solitude-Rennen Motoren, Männer, Menschenmassen

120,00

Enthält 7% reduzierte MwSt
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Vorrätig

Kategorien: , , Schlagwort:

Die Solitude-Rennen, Motoren, Männer, Menschenmassen.

Als sich vor 100 Jahren ein paar Handvoll Motorradfahrer im Stuttgarter Westen trafen, um vom dortigen Bahnhof hinauf in Richtung Schloß Solitude um die Wette zu fahren, ahnte keiner, dass daraus ein Wettbewerb werden würde, der einmal weit über die Grenzen Deutschland hinaus bekannt und berühmt werden sollte.

Selten weniger als 100.000 Zuschauer, in den besten Jahren sogar viermal soviele, pilgerten alljährlich an die Rennstrecke im ehemals herzöglichen Wildpark. Sie erlebten Werner Haas, den ersten deutschen Motorradweltmeister, jubelten Geoff Duke, John Surtees, Jim Redman und Mike Hailwood zu. Und auch die Freunde der Rennwagen kamen auf ihre Kosten. Ab 1961 war sogar die Formel I zu Gast auf der Solitude, und damit Stars wie Wolfgang Graf Berghe von Trips, Jim Clark und Graham Hill.

Über die Jahrzehnte waren die Solitude-Rennen stets ein Motor für die Entwicklung der Region zu einem der stärksten Wirtschaftsstandorte in Europa. Und nicht zuletzt deshalb waren sie auch immer eine Episode baden-württembergischer Kommunalpolitik.

Allein die Recherchen zu diesem Standard-Werk dauerten über sechs Jahre. Zahllose Archive mussten durchforstet werden und Zeitzeugen gesucht und nach ihren Erinnerungen gefragt werden. Und dann waren da noch die vielen Illustrationen und historischen Aufnahmen zu beschaffen. Doch das Ergebnis war der Mühe wert und ist der Bedeutung der Solitude-Rennen gerecht geworden.

Das absolute Standardwerk über eine der legendärsten Rennstrecken in Deutschland. Erschienen bei T&T im Jahr 2003. Neu und noch in Folie eingeschweißt!

Autoren: Frank-Albert Illg (Motorrad) und Thomas Mehne (Automobil)

Format 300×220 mm, 488 Seiten mit 407 Abbildungen, Festeinband mit Schutzumschlag

 

 

 

Produkt Besonderheiten

Gewicht
3 kg